Plentymarkets Ceres Vs. Callisto

By Oktober 16, 2018 E-Commerce
Plentymarkets Ceres 3W FUTURE

Auch und gerade im E-Commerce sind die Halbwertzeiten von Shop-Systemen deutlich gesunken. Ähnlich wie bei vielen anderen Technologien geht die Entwicklung in einem rasanten Tempo voran.
So ist auch die Online-Shop Lösung Callisto von plentymarktes in die Jahre gekommen. War diese Lösung lange Zeit State of the Art für viele kleine und mittelständische Unternehmen, die Ihren Shop hierüber betrieben haben, ist das EOL (End of Life) von Callisto bereits eingeläutet.

Auch wenn Callisto in einem letzten großen Update Anfang 2016 mit dem Design Callisto Light eine responsive Version für die Nutzung des Webshops auf mobilen Endgeräten heraus gebracht hatte, ist der Callisto Webshop nicht mehr den heutigen Anforderungen an einen modernen Online-Shop gewachsen. Die Nachfolge-Entwicklung von Callisto ist Ceres, dessen Vorzüge wir im Nachfolgenden hier beschreiben.

Support für Callisto wurde am 1.September 2018 eingestellt

Keine Panik: Der Callisto-Shop wird noch eine ganze Weile weiterlaufen können. Von Seiten der Entwickler bei plentymarkets wird allerdings die ganze Energie in die Programmierung des Nachfolgers Ceres gesteckt. Der Callisto Checkout wird genau ein Jahr später, also am 1.9.2019 abgeschaltet. Auch hier gibt es die Sicherheit, das der Callisto Shop noch weiterlaufen kann, denn dann wird der Callisto-Shop mit dem zukunfts- und rechtssicheren Ceres-Checkout bis ins Jahr 2020 weiter betrieben werden können. Wann der genaue Termin für die Einstellung von Callisto sein wird, ist noch nicht bekannt. Wir werden das hier mit einem großzügigem Vorlauf bekannt geben.

Was ist alles neu bei Ceres?

  1. Pre-zertifiziertes Shop-Template
    Ceres wurde von Trusted Shops und EHI untersucht und bis in die Tiefe der Programmierung durchgecheckt. Da alle diese Tests positiv ausgefallen sind, erhielt Ceres die Vorzertifizierung. Das bedeutet die begehrten Prüfsiegel der beiden Institute geben die versichern, eine ausgereifte und stabile Shopsoftware einzusetzen, die den Kunden optimale Sicherheit und eine hohe Zuverlässigkeit in der Nutzung geben.
  2. Seamless in der Anpassung
    Eine stets wachsende Auswahl aus Themes, Plugins und Widgets im plentyMarketplace ermöglichen die Freiheit den Shop exakt an die individuellen Bedürfnisse anzupassen. Ohne selbst in die Programmierung eingreifen zu müssen, kann der Shop bis zu einem gewissen Grad so customized werden, wie man  ihn benötigt, um den Kunden das ideale Einkaufserlebnis bieten zu können.
  3. Konfigurationen über eine zentrale Stelle
    Die Verwaltung des Shops läuft, wie auch bereits bei Callisto, komplett über das plentymarktes Backend. So kann z.B. genau definiert werden, welche Artikel-Informationen in der Artikelansicht gezeigt werden sollen. Zugegeben, neu ist das nicht, allerdings wurde es hinsichtlich der Usability verbessert.
  4. Artikelreihenfolge individuell anpassen
    Wenn der Anspruch besteht, die Darstellung der Artikel in der Reihenfolge beliebig zu ändern, um bestimmte Artikel hervorzuheben, so ist das mit Ceres kein Problem. So ist es jetzt möglich bis zu drei Suchwerten zu kombinieren, um somit festzulegen, welche der Artikel besonderes Augenmerk bei den Kunden finden sollen.
  5. Tagging der Artikellisten
    Artikel können mit frei festzulegenden Tags verknüpft werden. Somit können nützliche Listen erzeugt werden, mit deren Hilfe die Kunden auf alle für sie wichtigen Artikel zu jeder Zeit zugreifen können. Dies kann zu einem signifikanten Anstieg der Kaufrate führen.
  6. Checkout rechtskonform und zukunftssicher
    Eine der sensibelsten Stellen im gesamten Kaufprozess ist der Checkout. Denn gerade wenn es im letzten Schritt des Kaufs zu ungeplanten Verzögerungen kommt, werden viele potentielle Kunden zu Warenkorbabbrechern, da sie befürchten, etwas könnte nicht in Ordnung sein. Ceres setzt daher an dieser Stelle neueste Technik dazu ein, um den Bezahlvorgang hoch performant durchzuführen, um so unbeabsichtigte Kaufabbrüche zu vermeiden. Zudem ist der gesamte Checkout-Prozess sowohl von Trusted-Shops als auch von EHI bereits zertifiziert worden und somit für Dich zukunftssicher im Einsatz.
  7. Zusätzliche Zahlungsmöglichkeiten
    Bei Ceres besteht die Möglichkeit, über Plugin-Anbindung zahlreiche neue Zahlungsmöglichkeiten einzubauen. Unter anderem ist die neue Möglichkeit der Ratenkaufzahlung über EasyCredit sehr vorteilhaft. Gerade bei größeren Kaufsummen ist dies eine zusätzliche Möglichkeit, neue Kunden zum Kauf zu bewegen. Erfahrungsgemäß können hierdurch signifikante Steigerungen der Conversions, der Conversion rate und des Warenkorbwerts erzielt werden. Aktuell gibt es auch die Möglichkeit, bei der Umstellung auf Ceres und der Hinzunahme der EasyCredit Ratenzahlungsmethode eine Subvention zu erhalten. Mehr Infos dazu hier.

Fazit:

Callisto geht – Ceres kommt. Die Weiterentwicklung von Callisto wird nach 4 Jahren eingestellt. Dafür kommt Ceres – ein komplett neues Format und keine Fortsetzung von Callisto. Mit Ceres besitzt man eine zukunftsorientierte Shop-Lösung, die kaum noch Wünsche offen lässt. Sprechen Sie uns gerne an, wir informieren Sie über alle Details, die bei der Migration beachtet werden müssen. Weitere Infos gibt es auch auf www.plentymarkets.eu

Gerd

Gerd

...ist unser Head of Online Marketing. Er ist ein Genie und rockt die Online Welt wie kaum ein zweiter. Gerne berät er Sie zu den Themen SEO, SEA & Social Media Marketing.

Leave a Reply