Skip to main content

My ad is better than yours – Wettbewerbsanalyse im Bereich der bezahlten Anzeigen

By 29/09/2021SEA
Goldener Pferdeschach trifft auf silberner Schachfeind auf Schachbrett und schwarzem Hintergrund. Konzept des Marktwettbewerbs oder des Unternehmens.

Die Suchanzeigen wurden unter Einhaltung der Best Practices und mit viel Herzblut erstellt, funktionieren jedoch nicht wie erwartet? Dann sollten Sie unbedingt einen Blick auf Ihre Wettbewerber werfen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die Suchanzeigen Ihrer Konkurrenten richtig analysieren, Stärken und Schwächen herausfinden und – was am wichtigsten ist – Ihre eigene Werbung verbessern können.

Warum ist eine Wettbewerbsanalyse sinnvoll?

Die Wettbewerbsanalyse im Marketing ist ein wesentlicher Bestandteil jeder Unternehmensentwicklungsstrategie. Sowohl Ihre Markenbekanntheit als auch die Umsatzentwicklung hängen vom dem Wettbewerbsumfeld ab: Sind Ihre Anzeigen effektiver als die Konkurrenz-Werbung, werden Sie mehr Kunden anziehen und somit erfolgreicher und schneller Ihre Unternehmensziele erreichen.

Wie macht man eine Wettbewerbsanalyse in Paid Search?

Folgende Bereiche bzw. Konkurrenzanalyse Kriterien sollten Sie abarbeiten:

Marktsättigung bestimmen

Schon bei der Auswahl der Keywords für Ihre Anzeigen sollten Sie deren Häufigkeit in den Suchergebnissen untersuchen. So erfahren Sie, wie beliebt Ihre Suchanfrage ist. Je häufiger eine Suchanfrage eingegeben wird, desto mehr Konkurrenten zieht sie an und desto höher ist der Preis pro Klick. Die Beliebtheit eines Produkts oder einer Dienstleistung, seine Rentabilität und die Saisonabhängigkeit beeinflussen die Anzahl der Wettbewerber. Wenn Sie wissen, wie wettbewerbsfähig eine Suchanfrage ist, schauen Sie sich die potenziell konkurrierenden Anzeigen an. Der einfachste und zuverlässigste Weg sie zu finden, ist die Verwendung einer Suchmaschine. Geben Sie einfach die am meisten gesuchten Suchanfragen zu Ihrem Unternehmen ein und analysieren Sie die Suchergebnisse.

Wettbewerber mit kostenlosen oder kostenpflichtigen Tools analysieren

Es gibt viele weitere Tools, jedoch ist die einfachste Art die Nutzung der Google Ads Keyword Planers. Zusätzlich zu den Informationen über die Wettbewerbsfähigkeit einer Suchanfrage zeigt Ihnen dieses Tool das Wettbewerbsniveau und hilft Ihnen bei der Wahl des Budgets für Ihre zukünftige Werbekampagne. Vergessen Sie nicht auch die Auktionsdaten von Google Ads zur Analyse hinzuzuziehen.

Anzeigen der Mitbewerber analysieren

Schauen Sie sich die Top-Suchergebnisse an und legen Sie Ihren Analyse-Fokus auf Textqualität, konkrete Vorteile und Problem-Lösungen, technische Parameter der Anzeige, wie die verwendeten Erweiterungen usw. So können Sie die spezifischen Anzeigen-Merkmale Ihrer Konkurrenten feststellen und darüber nachdenken, wie Sie diese Faktoren verbessern können.

Websites der Konkurrenz screenen

Analysieren Sie die Landing-Pages der Wettbewerber-Anzeigen: Ladegeschwindigkeit, Traffic, Nutzerfreundlichkeit, Relevanz der Inhalte in Bezug auf die Suchanfrage, Preisvorteile – diese und weitere Faktoren beeinflussen die Anzeigenperformance. Prüfen Sie auch mit dem Google Tag Assistant, ob der Wettbewerber Remarketing Anzeigen schaltet.

Schwächen der Wettbewerber ermitteln

Je mehr Sie über Ihre Konkurrenz wissen, desto mehr wichtige Punkte können Sie hervorheben, um Ihre Anzeigen zu verbessern. Nämlich: die Semantik ergänzen, Werbeaktionen und Sonderangebote aufgreifen, sich gründlicher auf die saisonale Verkaufsspitze vorbereiten etc. Höhere Qualität, günstigere Preise, zusätzliche Rabatte, exzellenter Service? Das alles sollte dem Kunden in den Anzeigen kommuniziert werden, wenn Sie es auch tatsächlich anbieten.

Die Wettbewerbsanalyse Checkliste für bezahlte Anzeigen

Worauf Sie bei der Analyse der Anzeigen Ihrer Mitbewerber achten sollten:

  • Anzahl der Wettbewerber in Ihren Zielgebieten
  • Zielgruppenüberschneidungen
  • Produktsortiment bzw. das Service-Portfolio
  • Bekanntheit der Konkurrenten
  • Qualität der Websites und den Traffic
  • Keywords, die Wettbewerber bei der Suche verwenden
  • Anzeigenarten, die zum Einsatz kommen
  • Position der Anzeigen in der Suchmaschine
  • Remarketing-Aktivitäten

Das Hauptziel der Wettbewerbsanalyse besteht darin, die Stärken und Schwächen Ihrer Wettbewerber zu ermitteln und zu verstehen, wer eine Bedrohung darstellt und wer ums Überleben kämpft und welche Instrumente eingesetzt werden können, um die Konkurrenz zu überholen. Zum Beispiel durch die Senkung der Preise, die Arbeit an den Anzeigen-Texten, die Stärkung des Service, die Einführung einer Werbeaktion und so weiter.

Fazit: Intelligent und regelmäßig recherchieren

Es hängt alles von den Zielen und Besonderheiten des Unternehmens ab, sodass es keine allgemeingültige klare Anweisung gibt. Eine gute Konkurrenzanalyse wird sich jedoch immer auszahlen.

3W FUTURE GmbH & Co. KG Online Marketing, SEO, SEA, Facebook Ads, Linkedin Ads, Webdesign, Social Media hat 4,93 von 5 Sternen 61 Bewertungen auf ProvenExpert.com